Spenden statt schenken

Ein runder Geburtstag, der Hochzeitstag oder ein Firmenjubiläum usw. sind ein guter Anlass für ein Geschenk. Wünschen Sie sich von den Gratulanten doch eine Spende zu Gunsten der Franziskustreff-Stiftung.

Weisen Sie dazu Ihre Gäste auf unser Spendenkonto hin. Allerdings: Wir schätzen und schützen die Freiheit des Gebers und der Gabe. Deshalb gehen wir damit diskret um.

Für die Initiatoren heißt das: Wir geben Ihnen nicht die Namen der Spender bekannt. Und weil für den einen viel ist, was dem anderen wenig scheint, nennen wir ebenfalls nicht den Ertrag Ihres Hinweises auf unsere Hilfe für Bedürftige.

Bitten Sie bei Trauerfällen im Andenken an den/die Verstorbene/n anstelle von Blumen oder Kränzen um Spenden für den Franziskustreff, wenn Sie das Gefühl haben, damit in seinem/ihrem Sinne zu handeln. 

SPENDENBOX: Ein Spendenhaus für obdachlose Menschen

Ein runder Geburtstag, der Hochzeitstag oder ein Firmenjubiläum usw. sind ein guter Anlass für ein Geschenk. Wünschen Sie sich von den Gratulanten doch eine Spende zugunsten der Franziskustreff-Stiftung. Wir haben für Sie etwas vorbereitet für das diskrete Einsammeln der Spende.

Sie erfahren auf diese Weise nicht, wieviel wer gespendet hat, und auch die Gesamtsumme möchten Sie nicht wissen, weil Ihnen, so wie uns, jeder Spender gleich wertvoll ist.

Für diese Art, dem Festanlass eine besondere Note zu geben, stellen wir Ihnen unser Spendenhaus zur Verfügung. Sie erhalten diese Box ohne Schlüssel von uns. Ihre Gäste stecken den Geldbetrag, den sie vorgesehen haben, durch den Schlitz ein. Mit einer Folie haben wir diesen Geldkasten so gestaltet, dass man genaue Beträge nicht erkennen kann. Sie können gern zusätzlich noch unsere Informationsbroschüre anfordern und bereits Ihrer Einladung beilegen, oder sie legen sie einfach am Festtag selber zum Spendenhaus.

Nach der Feier vereinbaren Sie mit Bruder Michael oder Bruder Paulus einen Termin, an dem Sie uns dieses Spendenhaus persönlich übergeben. Gern dokumentieren wir das mit einem Foto. Wenn Sie es bevorzugen, die Spenden bar namentlich einzusammeln, können Sie die Spenden so sammeln, dass Sie sie uns nach Ihrem Anlass mit einer Liste der Spender, die dafür von uns eine Spendenquittung erhalten möchten, übergeben.

Auch für Kontospenden gilt, dass wir anders als andere Organisationen die Diskretion hochhalten: Wir teilen weder den Gesamtbetrag der eingegangenen Spenden mit, noch die Namen derer, die gespendet haben. Auf diese Weise möchten wir die Freiheit von Gabe und Geber schützen, und denen, die zum Spenden eingeladen haben, ermöglichen, sich ganz auf das menschliche Miteinander beim Feiern einzulassen.

Die Spendenbox können Sie anfordern, telefonisch unter
069 297296-40 oder per E-Mail: kontakt@franziskustreff.de 

Sprechen Sie uns an

Rufen Sie uns gerne an, wenn Sie Fragen zum Thema "Zuwendungen für die armen und wohnungslosen Menschen" haben. Unser Wohltäter-Telefon: 069 297296-40.

Spendenbescheinigung

Die Franziskustreff-Stiftung ist als gemeinnützig anerkannt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Sie erhalten eine Zuwendungsbescheinigung (Spendenquittung) sofern uns die dafür notwendigen Daten vorliegen.