BufDi und FSJ – Stellen frei!

Der Franziskustreff bietet wohnungslosen Menschen und anderen Hilfesuchenden an jedem Werktag ein Frühstück und die Möglichkeit zum Aufenthalt im Warmen und in menschlicher Atmosphäre an. Zudem gibt es das Angebot der Sozialberatung vor Ort. Während der Öffnungszeit, von 7.45 – 11.15 Uhr, in der unsere Gäste frühstücken, stehen Sie mit ihnen im direkten Kontakt, helfen beim Servieren und Versorgen der Gäste. Daher ist es wichtig, dass Sie offen sind und sich verständig gegenüber der multiplen Problemlagen unserer Gäste zeigen.

Unser Gäste verstehen unser Angebot oft auch als Forum für sich – auf der Straße finden sich selten Menschen, die ein offenes Ohr für ihre Alltagssorgen haben. Natürlich gehören auch hauswirtschaftliche Tätigkeiten zu Ihren Aufgaben wie die Frühstücksvor- und Nachbereitung oder Einkaufsfahrten. Aber auch die Unterstützung der Sozialarbeit bei Besuch und Begleitung von Gästen, die Planung und Durchführungen von Festen etc. bringen Abwechslung in Ihre Arbeit. Daher wäre es wünschenswert, wenn Sie einen Führerschein haben, aber es ist keine Voraussetzung. Denn der Dienst in unserer Einrichtung bedeutet eben mehr als nur Vorbereitungsaufgaben und Kaffee ausschenken. Sie gestalten unseren Alltag – und damit auch den unserer Gäste – mit, durch Unterhaltungen, Ihr offenes Ohr und Ihren Spaß an der Arbeit im Franziskustreff. Die fachliche Anleitung und Reflexion dazu erfolgt durch den Einrichtungsleiter, die Hauswirtschaftsleitung und die Sozialarbeit. 

Wir suchen zum Sommer wieder:  Stelle frei für FSJ oder BUFDI

Bei Fragen und Interesse melden Sie sich gerne bei uns:

Franziskustreff
– Kapuzinerkloster Liebfrauen –
Gregor Merckle 
Schärfengäßchen  3
60311 Frankfurt
Telefon: 069 297296-13
E-Mail: hauswirtschaft@franziskustreff.de

"Nach dem Abi wollte ich was Sinnvolles machen - da bin ich hier genau richtig!"

Anna Krämer, FSJlerin