Zur Strafe Gutes tun

Gerichtsstunden ableisten im Franziskustreff

Ein Schreiben vom Gericht, ein fragender Blick: Wieder jemand, der im Franziskustreff Sozialstunden ableisten will. Nicht nur junge Leute, auch Erwachsene, die keine Geldstrafe zahlen können, melden sich bei uns.

In einem Kontaktgespräch wird geklärt, ob der Frager oder Fragerin geeignet ist für den Dienst. Wenn beide Seiten meinen, es geht, wird ein Termin für einen Probedienst vereinbart. Manchmal warten wir schon da vergebens, bei anderen ist nach drei, vier Diensten schon Schluss. So spielt das Leben. Wir geben dennoch nicht auf. 

Das Gute im Menschen sehen, dass Wagnis eingehen und immer neu vertrauen: Den Mitmenschen wertschätzen, ihm unvoreingenommen eine Chance geben: Auch durch unser Engagement für die Gerichtshilfe tragen wir zu einem Klima bei, das Außenseiter in unsere Gesellschaft integriert.